See'n und Gewässer

Ich sitze am See und betrachte im ruhigen, klaren Wasser mein Spiegelbild. Meine Einzigartigkeit, Schönheit fügt sich zu einem harmonischen Bild.

Es gibt aber auch Tage, da fegt ein Sturm über die ruhige See, die Wellen brechen an den Felsen und mein Selbstbild gerät ins Wanken. Ich werde in den Sturm des Lebens geworfen und muss lernen im wilden Wasser zu schwimmen.

So ist das Leben, manchmal ruhig und klar, aber auch intensiv und herausfordernd. Nach jedem Sturm geht die Sonne wieder auf. Ich bleibe stets im Vertrauen, weil ich weiss, jedes Gewitter macht mich stärker.